Vincent CD-S2 bei STEREOPLAY im Test: Highlight

STEREOPLAY: Highlight (ab 5/05)

9/2005

Testauszug:

"...im stereoplay-Hörraum gab sich der CD S 2 eher als analytischer Spieler, der auch bei kompliziertesten Passagen nicht den Überblick verlor. Der CD S 2 spielte weder angestrengt noch aggressiv. Er baute das Klanggeschehen vom Fundament her auf und entfachte bei Bedarf ungeahnte Kräfte im Bass. Wie kein anderer Player des Testfeldes arbeitete er die rhythmischen Elemente von "The Yards" der gleichnamigen Gruppe heraus und unterstrich die treibende Kraft des Schlagzeugs. Am anderen, von den Toningenieuren eher etwas giftig aufgenommenen Ende der Frequenzskala ließ er dagegen Milde walten. Im weiteren Verlauf des Hörmarathons bestätigten sich die ersten Eindrücke. Der Vincent erwies sich als äußerst dynamisch und kraftvoll. Bei Jack Mc Duff: "The Soulful Drums" (eine fulminante Rock-Aufnahme von 1964) modellierte er das Schlagzeug grandios und nagelte die Bläser felsenfest auf der imaginären Hörbühne fest..."

Fazit:

Highendig aufgebauter und exzellent verarbeiteter CD-Player. Bassstark mit viel Swing und Groove, unaufdringlich in den Höhen. Pegelsteller.

Klang: Spitzenklasse

Gesamturteil: gut – sehr gut

Preis/Leistung: überragend