Vincent PHO-700 bei AUDIO im Test

Dieser Test bezieht sich auf folgende Produkte
Vincent PHO-700

Phono-Vorverstärker


Zum Produkt
AUDIO

9/2013

In der Audio Ausgabe 9/2013 auf der Seite 44 wurde der Vincent PHO-700 getestet

Testauszug:

"... spielt etwa das Ace L von Benz, das offiziell nach eher extravaganten 1000Ω verlangt, an den standardmäßigen 100Ω des Vincent keinen Deut unfrisch, sondern knackig und durchhörbar, mit rhythmisch treibender, kraftvoll-markanter Percussion. Sehr leise MCs wie das Linn Klyde hätten vielleicht noch etwas mehr Rauschabstand gebrauchen können, ansonsten benahm sich der PHO-700 sehr brav und geräuscharm und emfahl sich als betont dynamischer, offener und vitaler Spielpartner für anspruchsvolle Vinyl-Freunde. Und außerdem als - dank seiner Röhren-Ausgangsstufe - philosophisch wie klanglich optimal passender Kompagnon zu unserem Röhren-Vollverstärker des Monats, dem T.A.C T-22 ..."

Bewertung:

+ kerniger, dynamischer und transparenter Klang

- könnte bei MC noch rauschärmer sein

Preis/Leistung: sehr gut