Vincent PHO-700 bei STEREO im Test

Dieser Test bezieht sich auf folgende Produkte
Vincent PHO-700

Phono-Vorverstärker


Zum Produkt
STEREO

2/2014

In der Stereo Ausgabe 2/2014 auf der Seite 70 wurde der Vincent PHO-700 getestet

Testauszug:

"... "MC geht gut, aber mit MM geht die Lucy so richtig ab", hatte Christian Fröhling vom Sintron-Vertrieb mich vorgewarnt. Und er sollte Recht behalten. Beim Umstieg auf Clearaudios Performance DC mit dem Magnetsystem Virtuoso V2 legte sich der Vincent nochmal deutlich engagierter ins Zeug. Seine tonale Balance verbesserte sich, und der Bass bei Doug MacLeod war saberer und besser eingebunden. Räumlich lief es auf ein Patt hinaus, aber dynamische Feinstrukturen erschlossen sich mit dem MM ebenfalls klarer. Da freut man sich, dass sich so viele Hersteller des Themas MM wieder annehmen. ..."

Fazit:

Als Röhrengerät ist der zweiteilige Vincent PHO-700 ohnehin ein Exot, sein MC-Eingang legt noch eine Schippe drauf, aber das alles zu einem Preis von 500 Euro ist die Krönung, auch wenn uns der MM-Eingang noch etwas besser gefallen hat! Für beste Ergebnisse das Netzteil möglichst weit entfernt vom Verstärkerteil platzieren.

Preis/Leistung: exzellent