Vincent SA-31MK bei STEREOPLAY im Test

Dieser Test bezieht sich auf folgende Produkte
Vincent SA-31MK

Hybrid Vorstufe inklusive Fernbedienung


Zum Produkt
STEREOPLAY

12/2006

Testauszug:

"...die Bässe der SP 331 MK versetzten die Tester geradezu in Verzückung. Wo bei minderen Amps ultratiefe Töne zu einer Art dunklem Gewabere verkommen, schälte der Vincent mit leichter Hand noch vollendete Form und Kontur heraus. Herrlich via SP 331 zu verfolgen, wie solch eine dicke Saite sich spannt, dehnt und windet und dann - während der Verstärker mit diesen Schwingungen mühelos den Raum ausfüllt - völlig unbehindert schnurrt und schnurrt. Wunderbar die lebendig gleitenden und pulsierenden Basslinien, phantastisch, wenn sie sich elegant emporschwangen und zu "singen" begannen. "Eins plus", sinnierten die Juroren, was auch für die Mitten galt: sauber in der Abbildung, schön plastisch, warm in den Farben, fruchtig..."

Fazit:

Schöne, sowohl mechanisch als auch elektrisch außerordentlich massiv aufgebaute Vorstufe für Hochpegelquellen (CD,...). Klingt bei akkurater Abbildung warm und fließend.

Klang: Spitzenklasse

Gesamturteil: gut - sehr gut

Preis/Leistung: gut - sehr gut

Im Test der Stereoplay Ausgabe 12/2006 wurde die Vorstufe SA 31 MK und die Endstufe SP 331 MK als Kombination getestet.