Yamaha BD-A 1020 bei AUDIOVISION im Test: Stromsparer ´10

AUDIOVISION: Stromsparer ´10 (ab 2/10)

2/2013

"In der Audiovision-Ausgabe 2/2013 auf den Seiten 39 bis 40 wurde der Yamaha BD-A1020 getestet."

Testauszug:

"...der Yamaha BD-A1020 überzeugt mit feiner DVD-Vollbildwandlung, die schon im Modus "Auto" fast alle Stolpersteine aus "Space Cowboys" und "Sechs Tage sieben Nächte" meistert. Letztes Flimmern beim Anflug des Düsenfliegers auf Tahiti verschwindet im De-Interlacing-Modus "Film" restlos. Die feine Skalierung lässt die Propeller des Sportfliegers glatt, aber auch eine Spur weicher erscheinen. Bei einer um einen Punkt angehobenen Schärfe gelingt dennoch ein detailgetreues und filmisch feines DVD-Upscaling. 1080i-Material auf Blu-ray wandelt der neue Yamaha automatisch in perfekte Vollbilder um, egal ob es sich um TV-Inhalte oder um Dokumentationen im Format 1080/30p handelt. Hier sowie bei Kinofilmen sorgt die neutrale Schärfestellung "0" für eine originalgetreue Bildqualität. Den CTI-Regler für schärfere Farbkanten sollte man meiden, sonst wirken Farbübergänge grob. Einen Fehler leistet sich der Player im HDMI-Farbmodus "RGB": Hier produziert er aufgrund fehlerhafter Farb-Codierung einen deutlichen Grünstich bei DVDs und Blu-ray-Discs. Das ist aber eigentlich kein Problem, da praktisch alle Fernseher und Projektoren auch mit YCbCr zurechtkommen und hier stimmen die Farben. Kleine Abzüge gibt es für die Bildregler, die nicht bei 3D wirken..."

"...im BD-A 1020 setzt Yamaha die neuen PCM1795-Wandler von Burr Brown mit 32 Bit Wortbreite sowie rauscharme Operationsverstärker für eine hochauflösende Stereo-Wiedergabe ein. Der Aufwand lohnt sich für alle, die ihre CDs oder SACDs über eine hochwertige Analog-Anlage hören. Stones-Klassiker wie "Jumpin' Jack Flash" auf SACD kann man in der tollen Qualität des Mastertapes erleben. Sagenhafter Tiefgang im Bass und ein treibendes Schlagzeug in Original-Dynamik lassen beim Album "Mensch" auf Herbert Grönemeyers 2002 erschienener SA-CD die Tester staunen. Die unkomprimierte Qualität der aufwändigen Studioproduktion kommt aber erst bei hohen Lautstärken voll zur Geltung. Digitalen Mehrkanalton von Blu-ray, DVD-Audio oder SA-CD gibt der Yamaha über HDMI als Bistreamton, PCM-Ton oder DSD-Datenstrom aus, wobei alle drei Hochbit-Formate fantastisch klingen..."

Bewertung:

+ spielt SA-CD und DVD-Audio
+ sehr gute Bildqualität
+ exzellenter Stereoklang
+ spielt viele Multimedia-Dateien inklusive FLAC
- spielt keine 3D-Fotos ab
- Farbfehler im Farbmodus RGB

Fazit:

Yamaha hat mit dem BD-A1020 einen soliden 3D-fähigen Universal-Player auf die Beine gestellt. Er besticht durch klangstarken analogen Stereo-Ton und offeriert dem Musikliebhaber Mehrkanalton auf Scheiben aller Art.