Yamaha RX-A3050 im Test bei Heimkino: Klangtipp

HEIMKINO: Klangtipp

12+1/2016

In der Heimkino Ausgabe 12+1/2016 auf den Seiten 30 bis 32 wurde der Yamaha  RX-A3050 AV-Receiver getestet.

Testauszug:
„… angeschlossen an die Referenz-Standlautsprecher, muss sich der Netzwerk-AV-Receiver zuerst einmal im Stereo-Setup dem Hörtest stellen. Doch wie zu erwarten, hat das rund 2.300 Euro teure Flaggschiff damit überhaupt keine Probleme und präsentiert sich als ungemein musikalische Klangmaschine, die die großen Bassreflexlautsprecher zu Höchstleistungen treibt. Der Bass reicht scheinbar grenzenlos tief und beeindruckend mit seinem soliden, unverrückbaren Fundament. Darauf bauen sich der gut ausbalancierte Grund- und Mitteltonbereich sowie fein aufgelöste Höhenlagen auf, die den Yamaha zum souverän ausgewogen aufspielenden Zeitgenossen machen.
Im Mehrkanalbetrieb überzeugt die ungemein plastische Atmosphäre, die der Yamaha RX-A3050 bei Film und Musik erzeugt. Instrumente und Interpreten werden sehr plastisch und in realistischer Größe abgebildet. Auch hier überzeugten die tief reichenden, kontrolliert aufspielenden Bässe sowie die Ausgewogenheit des restlichen Klangspektrums. Die parametrische Raumakustikoptimierung YPAO hat beim Einmessen unseres Heimkinos und der angeschlossenen Lautsprecher offensichtlich sehr gute Arbeit geleistet, was beim Abspielen des Action-Krachers „Mad Max: Fury Road“ eindrucksvoll unter Beweis gestellt wird. Bereits die Stimme von Mad Max aus dem Off zu Beginn des ersten Kapitels zieht uns Zuschauer in ihren Bann. Wortfetzen und Special-Effekts prasseln aus allen Richtungen und Dimensionen auf uns ein, jedes einzelne Detail ist exakt im Raum zu lokalisieren. Selbst bei geringer Lautstärke löst der Yamaha RX-A3050 feinste Klangstrukturen perfekt auf. Als wir beherzt am Lautstärkeregler drehen, legt der Aventage-Receiver wie entfesselt los und brennt das von den Toningenieuren auf Dolby-Atmos-Spur verewigte auf der Dolby-Atmos-Spur verewigte Effekt-Feuerwerk beeindruckend ab. Das gelingt wirklich atemberaubend gut, auch die von der Lautstärke herbeigelockten Kollegen sind vom multidimensionalen Surroundklang restlos begeistert. …“

Bewertung:
+ beeindruckend souveräner Klang
+ MusicCast-Unterstützung
+ DTS:X und Dolby Atmos

Fazit:
Das Yamaha-Aventage-Topmodell RX-A3050 bietet vorzüglichen Klang im Stereobetrieb und setzt beim Mehrkanalton mit den neuen Tonformaten sogar noch einen drauf. Dank hoher Leistung und vorzüglichem Surroundklang empfiehlt sich der souveräne Netzwerk-Receiver auch für große Heimkinos. Die Integration in das Yamaha-MusicCast-System sowie die gute Bedienbarkeit per App-Steuerung mit Smart Devices sind das Sahnehäubchen auf dem eh schon sehr leckeren Dessert.

Spitzenklasse: 1+
Testurteil: überragend