Yamaha RX-S600 bei HEIMKINO im Test

HEIMKINO
Yamaha RX-S600

3/2014

"In der Heimkino-Ausgabe 3/2014 auf den Seiten 30 bis 31 wurde der Yamaha RX-S600D getestet, der sich nur durch den DAB-Tuner vom Yamaha RX-S600 unterscheidet."

Testauszug:

"...in unserem großen Heimkino sorgt der kompakte RX-S600D für zufriedene Gesichter, da der AV-Receiver unsere Referenzlautsprecher gut im Griff hat und mit natürlicher und ausgewogener Wiedergabe vollauf überzeugen kann. Einmal mehr landet die sattsam bekannte Blu-ray von Adele "Live at the Royal Albert Hall" im Laufwerk des Players, um die Musikalität des Receivers auszuloten. Adeles Stimme ertönt während ihrer Ansagen klar und präzise im Hörraum sowie kräftig und emotional bei ihrer Gesangsperformance. Die Begleitinstrumente sorgen für den nötigen Groove, Bass und Schlagzeug werden mit Nachdruck in den Raum gestellt. Vin Diesel als Riddick sorgt dann für bombastische Stimmung in unserem Heimkino, das der kleine AV-Receiver mühelos mit Klangeffekten ausfüllt. Die räumliche Wiedergabe der Special-Effects gelingt hervorragend und dank ausgezeichneter Dekodierungsarbeit gibt es enorm viel Detailzeichnung auf den Front- und Rearkanälen. Der Yamaha RX-S600D mag klein und unschuldig aussehen, doch im Heimkino zeigt er, dass er austeilen kann wie ein Großer..."

Bewertung:

+ erwachsener Klang
+ gute Ausstattung
+ Steuerung per App möglich

Fazit:

Der schlanke RX-S600D von Yamaha ist ein elegant gestalteter AV-Receiver mit sehr guter Ausstattung, toller Bedienbarkeit und souveränem Mehrkanalklang, der sich vor allem durch seine exzellente Räumlichkeit bei Film- und Musikwiedergabe auszeichnet.

Mittelklasse: 1,1

Gesamturteil: überragend