Yamaha RX-V671 bei AUDIOVISION im Test

AUDIOVISION (ab 3/07)

9/2011

"In der Audiovision-Ausgabe 9/2011 auf den Seiten 59 bis 69 wurden sechs AV-Receiver im Vergleich getestet."

Testauszug:

"...die respektable Mehrkanal-Leistung liegt zwischen 45 und 71 Watt, im Stereomodus führt der Yamaha das Testfeld mit 160 Watt je Kanal souverän an. Gut: Die YPAO-Einmesssung ermittelt exakte Boxenpegel und Abstände, zeigt die Ergebnisse des Equalizers genau und lässt eine manuelle Nachjustage zu. Im Hörtest sammelt der Receiver durch fein ziselierte Hochtonauflösung Pluspunkte. Der DTS 5.1-Soundtrack bei "Gaslighting Abbie" mit Steely Dan klingt besonders räumlich und effektvoll. Da der Yamaha auch im Bass und Grundton knochentrocken die Kontrolle behält, präsentiert er im positiven Sinne ein analytisches, präzises und trotz hoher Auflösung tonal ausgewogenes Klangbild. Nur im untersten Tiefbasskeller agiert er nicht ganz so dynamisch wie in den Höhen, was bei derben Rocktiteln wie "Duck and Run" von 3 Doors Down hörbar wird. Die Bassdrum ertönt satt und tief, klingt aber dynamisch nicht ganz locker. Mit Dolby-TrueHD-Bitstreamton wird der Unterschied etwa beim Titel "The Hand That Feeds" von Nine Inch Nails deutlicher: Nicht alle Bassanteile von fünf Kanälen und dem LFE-Kanal gelangen zu den groß definierten Frontboxen. Mit separatem Subwoofer treten weniger Probleme auf. Mit Stereomusik fallen Probleme des Bassmanagements weg, der Yamaha entfaltet all seine klanglichen Qualitäten und Kraftreserven. Beim Titel "Travel" kommt Marla Glens sonore Stimme felsenfest aus der Mitte des Raums, der Bass liefert reiche Klangfarben und feine Modulationen, während der Hall nach dem knackigen Fingerschnippen einen glaubwürdigen Raum aufspannt. Hier begeistert der Yamaha, zumal er auch die größten Leistungsreserven im Testfeld liefert..."

Bewertung:

+ fein aufgelöstes Klangbild
+ satte Leistungsreserven mit Musik
+ ordentliche Klang- und Videoausstattung
- etwas schwache Basswiedergabe ohne Subwoofer
- begrenzte Mehrkanalleistung

Fazit:

Der Yamaha RX-V 671 überzeugt mit professionellen Klangjustagen für sieben Kanäle, beim Subwoofer fehlen sie leider. Leistung und Klang im Mehrkanalbetrieb sind ordentlich, bei Stereomusik sehr gut. Dank sinnvoller Ausstattung landet der Receiver im Testfeld recht weit vorn.