Yamaha RX-V673 (schwarz) bei AUDIOVISION im Test: Stromsparer ´10

AUDIOVISION: Stromsparer ´10 (ab 2/10)
Yamaha RX-V673 (schwarz)

8/2012

"In der Audiovision 08/2012 auf den Seiten 20 bis 24 wurden vier AV-Receiver im Vergleich getestet."

Testauszug:

"...sein Klang überzeugt mit der Konzert-DVD von Three Doors Down (DTS 5.1) durch saubere Stimmwiedergabe und souveränes Spiel bei hohen Pegeln, auch wenn der Receiver an unserer B&W-Boxen-Kombi ohne Sub nicht den druckvollen Pioneer-Bass erreicht. Trotzdem gibt er den Atomwaffentest im dritten Kapitel von "Indiana Jones und das Königreich des Kristallschädels" (Dolby True HD 5.1) dynamisch und effektvoll wieder. Surround-Effekte wie die von hinten nach vorne fliegenden Kampfjets oder die scheinbar im Raum stehenden Background-Vocals im Steely-Dan-Song "Jack of Speed" (DTS 5.1) bildet der Receiver mit guter Einhüllung ab. Die Einmessautomatik liefert nach nur drei Minuten eine sinnvolle wie präzise Einstellung von Bassentlastung, Pegel und Entfernung. Die Equalizer-Kurven verbessern den Klang deutlich: Im Modus "Front" gleicht der Receiver die Timbre-Unterschiede zwischen den Boxen hervorragend aus, so dass Dialoge nahezu ohne Klangänderung von links in den Center wandern. Im von uns bevorzugten Modus "Natürlich" betont der Equalizer sanft den Grundton- und Präsenzbereich, wodurch der Klang gleichermaßen an Wärme und Transparenz gewinnt..."

"...Audio-CDs klingen über HDMI und optischen Eingang gleichermaßen gut. Beachtung verdienen speziell bei Stereo die gut gemachten DSP-Effekte: Sie liefern insbesondere bei Kopfhörerwiedergabe einen authentischen Raumklang..."

Bewertung:

+ warmer, kräftiger Klang
+ flexible Klangregelung
+ Stromspar-Modus
+ viele Multimedia-Features
+ 4k-kompatible Videoverarbeitung
- kein Video-Equalizer
- kein EQ für den Sub-Ausgang

Fazit:

Der Yamaha überzeugt mit innovativer Ausstattung und musikalischem Klang. Lob verdienen die flexible Klangregelung mit semi-parametrischen Equalizern und die Stromsparfunktion. Wünschen würden wir uns noch einen EQ für den Sub und Bildregler.