3D Fernsehen

3d-EmblemDie folgenden Ausführungen zum 3D-Fernsehen basieren auf Informationen von Panasonic und der entsprechenden 3D-Umsetzung mittels Plasma-Technik. Wir danken Panasonic für die Überlassung von Bild- und Textmaterial.

 

Wie funktioniert 3D im Kino?

Wie der klassische 3D-Effekt im Kino erzeugt wird, dürfte weitgehend bekannt sein: Das Bild wird in rote und grüne Bestandteile zerlegt, und diese werden mit versetzten Positionen angezeigt. Der Betrachter hat eine Brille auf, bei der eines der Gläser rot und das andere grün eingefärbt ist. So wird ein und derselbe Bildinhalt gleichzeitig zweimal gesehen, jeweils in unterschiedlichen Positionen, einmal vom linken und einmal vom rechten Auge. Die unterschiedlichen Farben rot und grün werden wegen der Schnelligkeit der Bildfolgen vom Auge gemischt wahrgenommen und, da es sich bei rot und grün um Komplementärfarben handelt, wieder zur natürlichen Farbe zusammengesetzt. Voraussetzung ist, dass der Film mit einer 3D-Kamera aufgenommen wurde.                                                              

Die Grundlagen der 3D-Darstellung

3D Fernsehen - So entstehen die 3D-EffekteDie 3D-Darstellung basiert auf diesen Grundlagen:

  • Die visuelle Wahrnehmung ist einer der wichtigsten Sinne des Menschen. Dabei ist das Sehen von vorneherein auf Dreidmensionalität ausgelegt, was ansonsten in der Natur eher die Ausnahme ist. Als eines der wenigen "Säugetiere" ist der Mensch quasi 3D ready.
  • Das 3D-Sehvermögen basiert auf einem Effekt, der binokulare Stereopsis genannt wird. Dieser Effekt wird bei der Aufnahme von 3D-Filmen genutzt.

Und so erzeugt die Stereopsis den 3D-Effekt:

  • Stereopsis basiert auf der Tatsache, dass wir zwei parallele Augen haben.
  • Dort wo sich die beiden Linien kreuzen, fokussieren wir.
  • Je weiter dieser Fokuspunkt entfernt ist, desto weniger dreidimensional wirkt er (z.B. Sterne am Himmel).
  • Die beiden wahrgenommenen unterschiedlichen Bilder (linkes Auge/rechtes Auge) werden vom Gehirn analysiert und verarbeitet. So entsteht ein dreidimensionales Bild. Je größer die Differenz der beiden Bilder, desto näher ist das Objekt.

 

 

Das Dreidimensionale Prinzip beim 3D-Fernsehen

Prinzip des 3D-Fernsehens

3D bringt buchstäblich die Realität ins Fernsehen! Je größer die Differenz der beiden Bilder (links/rechts), desto näher erscheint ein Objekt bzw. „springt“ einem aus dem Bildschirm entgegen. Das Zusammensetzen der Bilder geschieht beim Betrachter im Gehirn.

Und so wird das 3D-Prinzip beim Plasma umgesetzt

Bei den ersten 3D-Fernsehern von Panasonic wird eine ähnliche Technik verfolgt. Allerdings wird der Bildinhalt nicht farblich separiert, sondern zeitversetzt und positionsversetzt dargestellt. Auch hier ist eine Brille erforderlich. Es handelt sich dabei um eine Shutterbrille, so genannt, weil sie genau entsprechend der jeweiligen Bilddarstellung abwechselnd das Glas eines Auges abdunkelt (shutter von to shut = schließen). Auch hier wird die Täuschung wegen der schnellen Bildfolge vom Gehirn nicht bemerkt.

Die 3D-BrilleEs werden nacheinander Full HD Bilder für das rechte und das linke Auge gezeigt. Die Synchronisation von Bilddarstellung des Displays und der hochpräzisen aktiven Shutterbrille erfolgt via Infrarot, wobei die Shutterbrille entsprechend der jeweiligen Darstellung des Displays die Bilder für das linke bzw. rechte Auge blockt.

Vorteile dieses Verfahrens:

  • Die Bilder für das linke und rechte Auge   werden aufeinanderfolgend geblockt
  • So wird die Darstellung von zwei 1080p-Bildern („Full HD“) ermöglicht.
  • Hervorragende Bildqualität

Soi wie es aussieht scheint Panasonic in Sachen 3D-Fernsehen die Nase vorn zu haben. Warum? Eine Erklärung könnte sein: Pansonic ist eng mit der Filmindustrie verbunden (Panasonic Hollywood Labartories) und Panasonic entwickelt selbst 3D-LSI-Chips für 3D-Videoencoding, 3D-Aufnahmetechnik, 3D-Blu-ray-Authering sopie 3D-Produktionseinrichtungen. Somit ist für Panasonic die 3D-Darstellungstechnik im Bereich Home Entertainment lediglich der letzte Schritt eines ganzheitlichen Prozesses.

 

 

Einflussfaktoren auf die 3D-Bildqualität

Positive Faktoren
(unterstützen die 3D Bildqualität)

3D Plasma Button + Schnelle Reaktionszeit

3D Plasma Button + Gleichmäßige Ausleuchtung

3D Plasma Button + Hohe Bewegtbildauflösung

3D Plasma Button + Natürliche Farben

3D Plasma Button + Hervorragender Kontrast

3D Plasma Button + Augenschonende Darstellung

Negative Faktoren
(verringern die 3D Bildqualität)

3D LCD Button - Langsame Reaktionszeit

3D LCD Button - Ungleichmäßige Ausleuchtung

3D LCD Button - Geringe Bewegtbildauflösung

3D LCD Button - Doppelbilder

 

Generell kann man feststellen: Probleme, die bei der 2D Bilddarstellung bereits evident sind, verstärken sich bei 3D noch zusätzlich. Es scheint so, dass derzeit nur Plasma in der Lage ist, alle Anforderungen für exzellente 3D-Qualität in Full HD-Darstellung zu erfüllen.
 

Besondere Vorteile von Plasma für 3D

3D-Eignung der Plasma-Technologie

Das neue Display in "Pulse-type"-Technik und neue Phosphor-Mischungen wurden speziell im Hinblick auf 3D-Fernsehen konzipiert. Damit werden Doppelkonturen sehr stark minimiert, was im Ergebnis zu einer besonders hohen 3D-Schärfe führt.

3D-Zündmechanismus

Panasonic hat seine G13-Plasma-Panels mit einem neuen Zündmechanismus ausgestattet. So wird die doppelte Helligkeit in kürzerer Zeit emittiert und der Bildaufbau geschieht noch schneller. Eine neue Signalverarbeitung sorgt für eine dreidimensionale Bewegungserkennung.
 

Die 3D-Shutterbrille

3D-Brille Panasonic TY-EW3D10

 

Die 3D-Shutterbrille Panasonic TY-EW3D10 zeichnet sich aus durch

  • Spitzentechnologie: Augenschonend dank hochpräziser Synchronisation mit dem 3D-Fernseher
  • Design: Die 3D-Brille wirkt auf Anhieb schick, attraktiv und innovativ.
  • Flexibiltät: Dank flexibler Justierungen ist die Shutterbrille für Erwachsene, Kinder und auch für Brillenträger geeignet.


Was spricht für den Erfolg von 3D?

Nach unserer Meinung wird 3D im Sektor Home Entertainment schon in wenigen Monaten das Thema schlechthin sein. Wir schließen dies aus dem Feedback vieler unserer Kunden, die mit Hochspannung auf die ersten Geräte warten. Einzelne Pressemeldungen, die von Umfragen mit gegenteiligem Ergebnis berichten, sollten daher nicht allzu ernst genommen werden. Bilden Sie sich selbst Ihre Meinung! Dies spricht jedenfalls aus rationaler Sicht für einen Durchbruch von 3D-Fernehen:

  • Digitalisierung: Dank Digitalisierung beobachten wir einen rasanten Anstieg in der Anzahl gut ausgestatteter Heimkinos und kommerzieller 3D-Kinos. 3D-Filme sind gerade auch für Kinobetreiber interessant, da sie eine in diesem Problemmarkt dringend benötigte Chance für Differenzierung damit für Umsatzsteigerungen darstellen.
  • Filmindustrie: Unterstützung durch die großen Filmstudios
  • Blu-ray-Format bietet die erforderliche Speichertechnik. Geplante Standardisierung über die Blu-ray Association
  • HDMI 1.4 ermöglicht 3D über HDMI
  • Content: Zahlreiche attraktive 3D Inhalte

Was ist an 3D-Inhalten (Content, Software) zu erwarten?

  • Filme
    • Kreation des Digital 3D Mastering Formats (SMPTE)
    • Impuls für Home Package Media (BDA)
  • Spiele
    • Zahlreiche 3D-Spiele
    • Spielkonsolen mit Blu-ray Laufwerken
    • Microsofts nächste Konsole soll 3D ausgeben können.
  • TV-Übertragungen
    • In den USA wurde bereits das Super Bowl Finale erfolgreich in 3D gesendet.
    • Erste Übertragungen in Europa voraussichtlich zur Fußball WM 2010
  • Selbstproduzierte Inhalte
    • Entsprechende 3D-Camcorder eventuell ab 2011
    • 3D-Kamera von Fuji bereits im Markt
    • 3D-Videoportal bei YouTube bereits verfügbar!

Fazit

Wir haben hier 3D-Fernsehen am Beispiel der 3D-Lösung von Panasonic betrachtet. Andere Hersteller werden sicherlich mit eigenen Lösungen auf dem Markt kommen. Wir werden uns zu gegebener Zeit damit befassen. Hier zunächst einmal die Vorteile, die sich aus unserer Sicht aus der Panasonic's Technologie für 3D-Fernsehen ergeben:

  • Augenschonende Plasma Technologie: Augenschonende Plasma-Technologie mit schneller Reaktionszeit, Minimierung von Doppelkonturen und hervorragender Helligkeit!
  • Hervorragende Bildqualität: Derzeit bietet nach unserer Einschätzung nur Panasonic mit seiner Plasma-Technologie die Voraussetzungen für hervorragende Full HD 3D Qualität!
  • Aktive Shutterbrille: Designorientierte aktive Shutterbrille mit hochpräziser Spitzentechnologie
  • Komplett-Lösung auf allen Ebenen: Panasonic beherrscht die komplette 3D Kette und nutzt die Synergieeffekte aus der Zusammenarbeit mit Hollywood!
  • Standardisierung: Panasonic hat eine führende Rolle in der Standardisierung von 3D fürs Heimkino.

update: 04.03.2010 

Startseite: www.hifi-regler.de
Klicken Sie auf Panasonic, wenn Sie Produkte von Panasonic im Internet kaufen wollen.

Quelle: (Bilder) Panasonic Marketing GmbH
Verantwortlich für den Inhalt: Detlev Schnick, © Copyright 2010-2016 HIFI-REGLER