SCART-Anschluss: Einführung in die Technik

update: 03.03.2003

SCART versehen, lässt sehr flexibel einsetzbare Wiedergabe- und Zuspiel-Varianten für Bild- und Tonsignale zu. SCART überträgt folgende Video-Signale: Composite (FBAS), S-Video (S-VHS-Video) und RGB sowie das Audio-Signal als Stereoton auf 2 Leitungen. Darüber hinaus gibt es im Scart-Protokoll Datenleitungen, um z.B. Daten zwischen Videorecorder und Fernseher zu transportieren, wenn z.B. die Senderprogrammierung des Fernsehers automatisch an den Videorecorder zu übermittelt werden soll. Wir sich ein wenig technisch interessiert, wird sehr schnell an den Punkt kommen, wo die sogenannte Scartbelegung interessant wird, d.h. die Frage, auf welchen Leitungen welche Audio- und Video-Signale übertragen werden.

Bei der Scartbelegung ist zu beachten, dass nicht bei jedem Scart-Kabel sind alle 21 Leitungen voll beschaltet sind. Zwar gibt es heute kaum noch teilbeschaltete Scart-Kabel, doch sollte man wissen, dass es auch solche Scart-Kabel gibt und bei der Fehlersuche an diese Möglichkeit denken. (Vielleicht haben Sie ja gerade ein altes Scart-Kabel erwischt!) Hosiden-Stecker, andere Seite Scartstecker) müssen Sie z.B. von vorneherein wissen, wie Sie die Komponenten verbinden wollen. Soll S-Video von der mit Hosiden-Buchse des DVD-Players zur SCART-Buchse des Fernsehers transportiert werden, oder etwa umgekehrt vom Videorecorder mit Scartbuchse zum Fernseher mit Hosiden-Buchse? Im ersten Fall bietet sich das S-Video auf Scart Scart-Kabel an, im letzteren das Scart auf S-Video Scart-Kabel. Vorsicht, beide Kabel sehen gleich aus und unterscheiden sich nur durch Richtungsbezeichnung! Setzen Sie einen Scart-Adapter ein, so sind Sie flexibler, doch denken Sie daran, je nach Richtungsbedarf den Schalter am Adapter umzulegen! Wer sich ein wenig näher mit der Technik des Scart-Kabels befassen will, dem sei hier mit einem Schema der Scartbelegung eine Hilfe an die Hand gegeben:

Anschlussbelegung Scart

Das Scart-Kabel überträgt ausschließlich analoge Audio- und Video-Signale. Die analoge Art der Übertragung und die große Anzahl Pins der Scartbelegung in einem relativ kleinen Stecker bringt es mit sich, dass sich bei einem Scart-Kabel schon relativ geringe Störeinflüsse in gravierender Weise auf Bild- und Tonqualität auswirken können. Allerdings können Sie mit einem hochwertigen Scart-Kabel auch die spürbarsten Tuning-Erfolge erzielen. Merkmale eines guten Scart-Kabels sind u.a.: 24-Karat vergoldete Stecker-Pins, kontaktstarker Präzisionsstecker, doppeltgeschirmte Stecker und Kabel, Schirmung und Kern aus sauerstofffreiem, möglichst versilbertem Kupfer.

Anschlusspläne und Empfehlungen zur Kabel-Auswahl finden Sie im HIFI-REGLER Kabelshop ...
Mehr Infos zu Kabeln von Oehlbach ... zur Startseite HIFI-REGLER ...

Mehr zum Thema "Scartbelegung" oder "Anschlussbelegung Scart" finden Sie auch in Google, der weltweit besten Suchmaschine.
Verantwortlich für den Inhalt: Detlev Schnick, © Copyright 2002 - 2016 HIFI-REGLER